Heilig Geist-Krankenhaus

Studien

Die Medizin entwickelt sich fortlaufend weiter. Unter einer klinischen Studie versteht man eine Forschungsstudie, die dazu dient, neue Therapien zu untersuchen. Bevor eine Studie durchgeführt werden kann, muss sie ein strenges, mehrstufiges Genehmigungsverfahren durchlaufen. Erst wenn Ethik-Kommission und Bundesoberbehörde ihre Zustimmung erteilen, kann die klinische Studie beginnen.

Sorgfältig durchgeführte klinische Studien sind die schnellste und sicherste Methode, Behandlungen zu finden, die Menschen helfen.

Das Prostatazentrum am Heilig Geist-Krankenhaus nimmt aktuell an folgender Studie teil:

Prostatazentrum

PCO – Studie (Prostate Cancer Outcome)

Die multinationale Studie vergleicht Kliniken aus 10 Ländern hinsichtlich der Behandlung von Patienten mit lokal begrenztem Prostatakrebs. Das von der Movember-Stiftung geförderte Projekt nutzt zur Messung des Behandlungserfolgs unter anderem den Patientenfragebogen EPIC 26. Dieser international entwickelte Fragebogen erfasst häufige Komplikationen wie Inkontinenz, Impotenz und Lebensqualität. Daten aus der Patientenbefragung werden dann mit dem ebenfalls international harmonisierten „ICHOM-Therapiedatensatz“ verbunden.

Die Deutsche Krebsgesellschaft und der Bundesverband Selbsthilfe Prostatakrebs unterstützen die Beteiligung an der Studie.

https://www.pco-study.com/info

 

 

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Heilig Geist-Krankenhaus
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK