Heilig Geist-Krankenhaus

Blasenfunktionsstörungen

Leistungsspektrum

Operative und nichtoperative Behandlung der Harninkontinenz

Unterspritzung des Blasenverschlussmuskels 

Unterspritzung des Blasenverschlussmuskels mit körpereigenen Stammzellen im Rahmen einer internationalen Studie

Einlage von "Inkontinenzbändern" (TOT / TVT)

Offene Operation nach Burch

Einpflanzung eines künstlichen Schließmuskels

Einpflanzung eines Blasenschrittmachers

Einspritzen von (Botulinum-Toxin) Botox in die Harnblasenwand

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Cellitinnen
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung lesen.
OK