Heilig Geist-Krankenhaus

Multiple Sklerose

Zertifizierte Spezialambulanz für Multiple Sklerose-Therapie

Die Multiple Sklerose-Ambulanz der Klinik für Neurologie des Heilig Geist-Krankenhauses ist seit 2012 als MS-Zentrum der Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) nach Paragraph 116 b SGB V zertifiziert. Dieses Zertifikat sichert eine qualitativ hochwertige, von Leitlinien gestützte, akute und rehabilitative Behandlung durch auf Multiple Sklerose (MS) spezialisierte Neurologen und weitere MS-Fachkräfte.

Das Leistungsspektrum unserer MS-Ambulanz:

  • Diagnostik und Differentialdiagnostik der Multiplen-Sklerose
  • Magnetresonanztomographie (MRT) im Hause
  • Beratung und Aufklärung zur Erstdiagnose
  • Beratung zur spezifischen und symptomatischen Therapie
  • Beratung zur Krankheitsbewältigung
  • Ambulante Therapie von MS-Schüben, Einstellung auf eine Immuntherapie
  • Spritzenschulung für Patienten durch unsere zertifizierte MS-Schwester
  • MS-Therapie mit monoklonalen Antikörpern in unserer Tagesklinik
  • Ersteinstellung GILENYA ® (Fingolimod)
  • Reha-Anmeldung und Verordnung von Hilfsmitteln

 

In enger Kooperation mit den niedergelassenen Neurologen betreuen wir in unserer Ambulanz kontinuierlich MS-Patienten aller Verlaufsformen. In unserer Tagesklinik führen wir Infusionstherapien wie Cortisonstoßtherapien im akuten Schub oder regelmäßige Infusionen mit Natalizumab oder Alemtuzumab durch. Zeitlich aufwändigere Fragestellungen wie die Ersteinstellung mit GILENYA ® können ebenfalls abgeklärt werden.

Die Behandlung der MS setzt sich aus drei Säulen zusammen:

  1. Die Therapie des akuten Schubes, in der Regel mit einer Kortison-Stoßtherapie. 
  2. Die Einstellung auf eine immunmodulatorische oder immunsuppressive Prophylaxe. 
  3. Die Behandlung bestehender Symptome wie Spastik, Gangstörungen, Fatigue-Symptomatik oder Schmerzen.

Dazu behandeln wir über die Krankheit hinaus nahezu sämtliche, sich aus der MS ergebende Einschränkungen wie Schmerzen, Spastiken (auch in Kooperation mit unserer Ambulanz für Botulinum-Toxin), Blasen-, Mastdarm- und Sexualfunktionsstörungen sowie Müdigkeit und Bewegungseinschränkungen aufgrund von Lähmungen und Koordinationsstörungen.

Falls erforderlich, greifen wir sowohl auf die hausinternen Fachabteilungen zurück, als auch auf die physiotherapeutische Praxis ProPhysio, die sich auf dem Gelände des Heilig Geist-Krankenhauses befindet, und das Neurologischen Therapiecentrum NTC des St. Marien-Hospitals in Köln.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zu den Themen:
- Was ist Multiple Sklerose
- Krankheitsmerkmale
- Diagnostik
- Therapie 

Ansprechpartner

Terminkoordination, organisatorische Fragen

Margit Schulz /
Susanne Dunkel 

Tel 0221 7491-8421

 

neurologie.kh-heiliggeist@cellitinnen.de

Bitte bringen Sie zum vereinbarten Termin mit:

  • Überweisung für die MS-Ambulanz vom Hausarzt oder Neurologen
  • Kernspintomographischen Bilder und Befunde von Kopf und Rücken-mark (möglichst auf CD)
  • Alle Befunde und ärztlichen Berichte zur bisherigen Behandlung der MS 
Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus Serafine